Heute haben wir ein paar Tipps und Tricks zum Thema E-Zigaretten für euch. Als erstes geht es um die Ausrüstung. Von der E-Zigarette bis zum Liquid. Als nächstes haben wir ein paar Tipps zu Wartung eurer E-Zigarette, damit sie euch lange erhalten bleibt. Und am Ende haben wir noch ein paar allgemeine Tipps für euch.

Tipps und Tricks für Dampfer

Tipps und Tricks: Die Ausrüstung

  • Spare nicht beim Kauf deiner E-Zigarette und Liquids

Billige E-Zigaretten und Liquids aus China, können im Extremfall sogar schädlicher als normale Zigaretten sein. Du solltest für deine erste E-Zigarette mindestens 20€ ausgeben. Wie du billige Liquids erkennst erfährst du hier: Wo kaufe ich mein Liquid ?

  • Gib nicht auf weil dir ein Geschmack nicht gefällt

Es gibt sehr viele verschiedene Liquids auf dem E-Zigarettenmarkt. Weil dir eins davon nicht gefällt, musst du nicht gleich wieder Zigaretten rauchen. Probier einfach einen neuen Geschmack.

  • Pass auf welche Liquids du mit einem Plastik Tank verwendest.

Mansche Geschmäcker wie Citrus Artige, Saure oder Zimt Geschmäcker können Risse in Plastik Tanks verursachen. Verwende wenn du solche Geschmäcker magst einen Glas Tank.

  • Probier verschiedene VG/PG Anteile aus

Die Hauptbestandteile eines Liquids sind PG (Propylenglykol) und VG (Vegetable Glycerin). Die meisten Liquids haben eine Verteilung von 50/50. Mehr VG bedeutet intensiveren Geschmack, größeren Atemwiederstand und weniger Dampf. Mehr PG bedeutet weniger Geschmack, leichterers Einatmen und größere Dampfwolken. Weitere Infos zum Thema findest du hier: Woraus bestehen E-Liquids

Tipps und Tricks: Die Wartung

  • Reinige den Kontakt zwischen Batterie und Tank

Schraube dazu deinen Tank von deiner Batterie und reinige den Kontakt an beiden Teilen, um sicherzustellen das der Stromfluss nicht gestört wird. Dies kannst du einmal die Woche machen.

  • Reinige deinen Tank

Um hygienisch und sauber Dampfen zu können, solltest du ab und zu deinen Tank auseinander nehmen und komplett reinigen. Die beste Gelegenheit dazu ist wenn du deinen Atomizer tauschst, da du somit klein Liquid verschwendest und den Tank sowieso aufschrauben musst.

  • Tausche deinen Atomizer regelmäßig aus

Umso mehr du Dampfst, umso häufiger musst du deinen Atomizer wechseln. Der Hauptgrund dafür sind Liquid Rückstände die nicht komplett verdampft wurden. Diese setzen sich in der Watte fest und erzeugen einen verbrannten Geschmack. Das ist auch das Hauptindiz dafür das du deinen Atomizer wechseln musst. Dies sollte 1-2 mal im Monat der Fall sein.

  • Tropfe ein paar Tropfen Liquid auf den neuen Atomizer bevor du ihn einbaust

Beim austauschen deines Atomizers solltest du folgendes beachten: Tröpfel etwas liquid auf die Watte im inneren deines Atomizers bevor du ihn einsetzt. So kann das liquid besser verteilt werden und du vermeidest verbrannt schmeckende Züge nach dem Austausch. Lass deine E-Zigaretten nach dem tausch 5 Minuten aufrecht stehen damit das liquid sich in der Watte verteilen kann. Die ersten Züge solltest du nur paffen da diese nicht gut und leicht verbrannt schmecken können.

  • Pass auf deine Batterien auf

Batterien sind sensibel. Du solltest sie nicht in der Sonne rumliegen lassen oder weiter dampfen wenn deine E-Zigarette bereits sehr heiß ist. Benutze nur Atomizer die die den Strom deiner Batterie aushalten. Die maximale Wattzahl steht auf dem Atomizer.

Alltags Tipps und Tricks

  • Hab immer Ersatz Akkus dabei, falls dein Akku mal leer sein sollte
  • Solltest du mehr als einen Geschmack dampfen, solltest du in extra Tanks oder wenigstens extra Atomizer investieren um Mischgeschmäcker zu vermeiden.
  • Tausche deinen Geschmack von Zeit zu Zeit, um zu vermeiden das du deinen Lieblingsgeschmack nicht mehr schmeckst (sog. Vapers Tongue)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.